Kids-fuer-Kids.jpg

Wie sieht das Kinderzimmer Ihres Kindes aus?
Ist es nicht auch völlig überfüllt mit Spielsachen, die nicht mehr verwendet werden.
Hier kommt die Lösung: Gönnen Sie Ihrem Kind eine Taschengeldaufbesserung und erzielen die ersten Lerneffekte im Umgang mit Geld und des Handelns, natürlich immer unter Ihrer Aufsicht.

Von Kindern für Kinder lautet unser Credo! Hier ist die ganze Familie willkommen – die Geschäftsleute sind jedoch Ihre Kinder. Ihre Kinder verkaufen die eigenen Sachen, die nicht mehr genutzt oder getragen
werden. Ihr Kind ist der Verkäufer und lernt, welchen Wert die eigenen Sachen für andere haben.

Als selbstständiger Standbetreiber schulen sich die Kids selbstständig mit viel Spaß im Zählen, Rechnen und Verhandeln.

Auf dem „Kids für Kids“ Flohmarkt kann alles rund um Ihre Kinder angeboten werden. Kleidung und Spielzeug, Babyausstattung, Bücher, CD´s, Games, Spiele und Sonstiges – es muss nur gebraucht sein!

 

Organisatorisches

Die Standgebühr beträgt 10,- € pro Tisch inkl. 1 Softdrink für den „jungen“ Geschäftsmann/frau und wird bar vor Ort bezahlt. 3,- € davon gehen an die „Leberechtstiftung“ von der Frankfurter Neuen Presse.

Unsere jungen Business Leute dürfen zwischen 4 – 16 Jahren sein. Die
Verkaufstische werden vom Veranstalter gestellt haben eine Größe von 1m x 0,6 m. Kleiderständer müssen eigenständig mitgebracht werden.

Der Kinderflohmarkt findet bei Hyundai powered by Euler Group auf der Hanauer Landstraße 427 statt. Leider stehen nur maximal 200 Verkaufstische zur Verfügung. Daher empfehlen wir eine rechtzeitige Anmeldung. Aufbau ist von 10 – 11 Uhr und Verkauf von 11 – 16 Uhr. Parkplätze sind nur zum Aus- und Einladen bei Hyundai verfügbar. Verkäufer und Kunden finden ausreichend Parkplätze bei unserem Partner FLAMME Küchen + Möbel.

Als Hilfestellung haben wir einen Verkaufszettel zum Ausdrucken zusammengestellt.

 

 

Geplante Termine:

28. April 2019

23. Juni 2019

18. August 2019

20. Oktober 2019

15. Dezember 2019


Uwe-Becker.jpg

 

„Geben und nehmen ist Basis für eine lebenswerte Gesellschaft. Durch den besonderen Flohmarkt lernen bereits die Kleinsten sich von Spielzeug zu trennen, mit dem sie nicht mehr so viel spielen, um anderen eine Freude zu machen. Ganz nebenbei wird noch Geld für einen guten Zweck gestiftet. So gewinnt jeder Einzelne und die Gesellschaft“, sagt Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker.